Die älteste Nachwächterzunft Europas feiert ihr 50-jähriges Bestehen

Hier der Bericht in dänischer Sprache

Am Sonntag 24. Juli 2016 feiert die Ebeltofter Nachtwächterzunft seine Gründung vor genau 50 Jahren in der Gaststätte Mellem Jyder (Zwischen Jüten), wo auch unser Jubiläum stattfindet. Die Mitglieder waren die 12 Personen auf dem Bild:

Ebeltoft
2. Reihe vom links: Hans Ole Christensen, Hans Røigaard, Erik Wraae, Leif Marcussen, Jørgen Wickmann Hansen, Niels Peter Poulsen, Ole Haagensen, und 1. Reihe vom links: Steen Eriksen, Karl Axel Skjølstrup, Henrik Broni Kristensen, Morten Vuust, Jørgen Helgren.
Als erster – und bisher einziger – Zunftmeister wurde Hans Røigaard gewählt. Sein erstes Jahr als Nachtwächter war 1954.

Mehr lesen

Husumer Nachtwächter in Faaborg

Husum/Faaborg

Auch das diesjährige Treffen der Europäischen Nachtwächter- und Türmerzunft fand nicht ohne Beteiligung aus der Storm-Stadt statt: Bei sommerlichem Wetter waren die Husumer Nachtwächter und 130 weitere Teilnehmer aus acht Nationen nach Faaborg in Dänemark gereist, um neue Wächter und Türmer in ihre Reihen aufzunehmen. Auf Einladung des Faaborger Bürgermeisters reiste auch Husums Verwaltungschef Uwe Schmitz ins Nachbarland, wo er von Vizebürgermeisterin Anne Møllegard Mortensen, Zunftmeister Johannes Thier sowie Zeremonienmeister Nils Steenfeld willkommen geheißen wurde. An der großen Zunftsitzung im Saal des Schlosses Egeskov nahm er ebenfalls teil. Im Schlosspark nutzte er die Gelegenheit, im Rahmen der „Dienstaufsicht“ nicht nur mit seinen, sondern auch mit Nachtwächtern aus anderer Nationen ins Gespräch zu kommen.

image001

Besuch in Annaberg-Buchholz

Auf ihrem letzten Nachtwächterrundgang im Jahr 2015, am Abend vor dem 4. Advent, wurden die Annaberg- Buchholzer Nachtwächter Rainer und Dieter von den Nachtwächtern Frank aus Lübben und Thomas aus Belecke begleitet.

SANYO DIGITAL CAMERA

Es wurde ein zweistündiger Rundgang durch das vorweihnachtliche Annaberg.

Nachtwächter im Viererpack

Nachtwächter im Viererpack

Husum. Die drei Nachtwächter, die sonst in Husum einzeln ihre Runden gehen bekamen Besuch von einem Nachtwächter aus dem Ort Belecke in Nordrhein-Westfalen. Er begleitete sie auf dem Rundgang durch die Altstadt in historischer Kleidung. Franz-Josef Schiermeister 3. v. r. neben seinen Kollegen Horst Köchling, Volker Springer und Günter Sunder v.r. bekam so interessante Einblicke in das Leben der Storm-Stadt, in einer Zeit, als die Arbeit der Nachtwächter noch Bedeutung hatte.

Saisonende der Ebeltofter Nachtwächter

Am 15. August ist der letzte Tag mit den Nachtwächtern in Ebeltoft für die Saison 2015.
Es ist eine Tradition, dass die Ebeltofter Nachtwächterzunft an diesem Tag eine Zunftsitzung mit Essen, Trinken und Singen abhalten.
Um 22 Uhr gehen alle Teilnehmer auf die Treppe vor dem alten Rathaus und singen das dänische Nachtwächterlied 4-stimmig (normalerweise sehr stimmungsvoll).
Die letzten Jahre sind etwa 20 Nachtwächter, die früher in Ebeltoft als Nachtwächter gegangen sind, zu diesem Treffen gekommen. So wird es auch dieses Jahr sein.